Menschen

Erklärung des Präsidenten

Bevor wir wissen, wie wir es tun,
müssen wir zuerst wissen, wie wir sein wollen.

Erklärung des Präsidenten

Liebe Kollegen hier bei ELDOR weltweit, 

heute hat unser Unternehmen sein 44-jähriges Jubiläum gefeiert und mein größter Traum ist, dass es für immer leben wird.

Keine Organisation kann ohne eine solide Wertbasis überleben, wie die Geschichte immer wieder gezeigt hat. Ohne Werte leben Unternehmen nur für eine kurze Zeit. Nur wenige haben es geschafft, über Generationen hinweg zu existieren, und das nur, weil ihre Führung auf universellen Prinzipien beruhte, die sie zu idealen Lebensräumen machte.

Wirtschaft und Ethik können nicht ohne einander existieren. Nur wenn sie Hand in Hand arbeiten, sind sie in der Lage, die Welt zu verändern. Wirtschaft ohne Ethik kreiert Monster, und Ethik ohne Wirtschaft bringt keinen realen Mehrwert hervor.

Wertepyramide

Das habe ich im Laufe der Jahre gelernt. Seit der Gründung von ELDOR, als das Unternehmen seine ersten Schritte unternahm, habe ich festgestellt, dass Handeln basierend auf den Prinzipien der Ehrlichkeit, Einfachheit und Disziplin mir immer geholfen hat, in guten wie in schlechten Zeiten die Orientierung zu behalten. Ich habe immer versucht, den Menschen in meiner Nähe ein gutes Beispiel zu sein.

Unser Unternehmen ist heute groß und komplex und wächst weiter, weil es auf einer sehr soliden Wertbasis fußt. Wir alle sind Akteure in einer globalen Welt, in der die Technologie uns hilft, über Kontinente hinweg durch audiovisuelle Mittel miteinander zu kommunizieren. Wir sind stets eng verbunden.

Die Prinzipien, die mich in diesen Jahren inspiriert haben, sind in Eldors Wertepyramide dargestellt. Ich vertraue dir dieses Wissen an und bitte dich, sein Hüter zu werden. Ich hoffe, dass die Wertepyramide uns alle in unserem beruflichen und persönlichen Leben inspirieren kann und uns die Lebenskraft gibt, um die Vielzahl von Schwierigkeiten zu überwinden, die auf dem Weg zur Perfektion liegen.

Eldors Wertepyramide enthält neun Werte, die in drei Stufen unterteilt sind, plus einen zehnten Wert, die Liebe.

Das erste ist Disziplin, die bei konsequenter Anwendung die Grundlage für das Erreichen ehrgeiziger Ziele ist. Die Erfüllung dabei ist Exzellenz: jede uns anvertraute Aufgabe wird zu einem kleinen Meisterwerk. Das erinnert mich an die Geschichte über den Steinbrecher:

Drei Personen arbeiteten auf einer Baustelle.
Sie verrichteten alle die gleiche Arbeit, aber als sie gefragt wurden, was sie denn tun, gaben sie sehr unterschiedliche Antworten.
„Ich breche Steine", antwortete der Erste.
„Ich verdiene meinen Lebensunterhalt“, sagte der Zweite.
„Ich helfe beim Bau einer Kathedrale“, sagte der Dritte.
Alle drei taten das Gleiche an der gleichen Stelle.
Aber einer brach Steine und der andere baute eine Kathedrale. Er war glücklich, weil er am Bau einer großen Kathedrale in seiner Stadt beteiligt war.

Die zweite Stufe ist die Ehrlichkeit: jeden Tag können wir zwischen Ehrlichkeit und Unehrlichkeit wählen. Manchmal werden wir mit Verlockungen konfrontiert, wie z.B. der Bitte um Geld im Austausch für Gefälligkeiten. Ein tugendhafter Mensch geht auf solche Angebote nicht ein und lässt auch keine Ausnahmen zu. Tugendhafte Menschen sind glücklich mit dem, was sie haben; ihr Verhalten ist transparent und eindeutig; sie sind unbestechlich. Ehrliche Menschen kreieren eine positive Atmosphäre um sich, die auch auf die anderen Menschen um sie herum, die Gens der Antike - die eigene Sippe -, abstrahlt und übergeht.

Die dritte Stufe ist die Gerechtigkeit. „Jeder ist vor dem Gesetz gleich“, so steht es in jedem Gerichtssaal, aber dieser Anspruch wird nicht immer erfüllt. Wir dürfen niemanden nach seiner Hautfarbe oder seinem religiösen Glauben beurteilen und das Recht je nach Bedarf unterschiedlich auslegen. Dies ist die höchste Form von Ungerechtigkeit und Benachteiligung. Ein Leben und Handeln auf dieser Grundlage hat zwangsläufig verheerende Auswirkungen: Krieg, Armut, Mord, Gier, Schmutz... Chaos, kurzum das Gegenteil von Ordnung. Und die Menschheit leidet, ohne zu erkennen, was die Ursache ihres Elends ist.

Das menschliche Glück liegt in einer geordneten Welt, einer Welt, die sauber, schön, ehrlich und unbestechlich ist. Nur wenn wir uns von Gerechtigkeit leiten lassen, werden wir unbesiegbar sein. Gerechtigkeit und Fairness müssen uns auch im täglichen Umgang mit unseren Mitarbeitern leiten. Wir brauchen nur den Blick zu erheben, um zu verstehen, dass wir ohne Werte niemals nach Gleichheit und Integrität streben können, menschliche Vollkommenheit erreichen und im Licht der ewigen Liebe leben.

Was ich versuche zu sagen, ist, dass wir im Leben, um etwas zu HABEN, zuerst wissen müssen, WIE ES ZU TUN ist, und dazu müssen wir zuallererst wissen, WIE WIR SEIN müssen. Deshalb ist die Wirtschaft untrennbar mit der Ethik verbunden; und deshalb steht hinter jedem guten Handeln immer ein Gedanke; und deshalb muss finanzielle Macht immer mit Liebe einhergehen.

Gemeinsam müssen wir ein Unternehmen schaffen, in dem es sich lohnt, unsere Zeit zu verbringen, ein Unternehmen, das so solide und dauerhaft ist wie die Pyramiden. Wir alle tragen zur positiven Entwicklung der Menschheit bei.

Ich hoffe, dass diese Worte Ihr Verhalten inspirieren werden, und nicht nur in unserer ELDOR-Welt, sondern auch innerhalb Ihrer Familie und in allem, was Sie außerhalb unseres Unternehmens tun. Gemeinsam können wir einen Ort mit den idealen Lebensbedingungen für uns und unsere Kinder bauen und so Glück und dauerhafte Liebe erreichen.

Ihr Präsident

Pasquale Forte